Susa

Erzählung von Mara Schindler

platzhalter
Der Mensch wird herangeführt an die Liebe. Schon im Mutterleib empfängt er Impulse. Manches Kind gar badet darin. Davon kosten dürfen die meisten. Und wenn dann das Alter naht, wo die Liebe mit aller Macht nach Entfaltung drängt, taumelt er, wird trunken, benommen, verirrt sich, manchmal für Jahre, und taucht doch wieder auf, gebrochen, vielleicht, geläutert. Wer aber (wie Susa) zeitlebens von der Liebe nicht mehr wusste als eine Ahnung ihm in stillen Stunden zugeflüstert hat... Wer alle Zuneigung, die ihm zuteil wurde, einem Hund verdankt...

Für den wird die Liebe, hat er sie erst einmal erfahren, zur lebenslangen Sucht. Zur Sucht, sich zu sehnen. Zur Sucht, zu berühren, berührt zu werden, sich aufzulösen über die eigenen Grenzen hinweg und wiederzufinden in der Seele des andern. Ganz und gar. Ausschließlich. Und wer (wie Susa) eine Großmutter hat, die an der gleichen Krankheit litt, dem steht wohl kein glückliches Ende bevor. Und was für ein Leben? Wir werden sehen.


134 Seiten
Format 11 x 18cm

• als gedrucktes Buch für 12,-€
(ISBN 978-3-935259-11-8)

• als ebook für 3,99€
(ISBN 978-3-935259-15-6; siehe unter »eBooks«)


Cover


Über die Autorin


Mara Schindler, 1982 in Mecklenburg geboren, ist nach langer Suche am Fluss ihrer Kindheit fündig geworden. Sie schreibt Geschichten für den Kakadu von Deutschlandradio Kultur, hat gerade ein Kinderbuch beendet und spürt nun den Möglichkeiten nach, wie es mit Susa weitergehen könnte.



txr


Erschienen am 18. April 2013 im worthandel : verlag, Dresden.
Ab sofort lieferbar!
Jetzt versandkostenfrei bestellen!
platzhalter